Banner: Frühnebel im Ahrtal

 

3. Sierscheider Opernsommer 2012

Samstag, 18. August und Sonntag, 19. August 2012


Die an beiden Tagen völlig ausverkaufte Veranstaltung war bei allerbestem Wetter wieder ein großer Erfolg. Das Publikum war genau so begeistert vom Ambiente wie die Künstlerinnen und Künstler und beeindruckt von dem dargebotenen Programm. Demzufolge freute sich der veranstaltende Dorfverein über strahlende Gesichter und zufriedene Besucher in Sierscheid.

Das Programm 

Presseartikel im Vorfeld

Presseartikel zur Vorstellung


Über die Veranstaltung und die beteiligten Künstlerinnen und Künstler

 

Foto: Voll besetztes Festzelt des 3. Sierscheider Opernsommers 2012
Das voll besetzte Festzelt.

Foto: Professor Karl-Josef Görgen
Professor Karl-Josef Görgen war für das musikalische Programm verantwortlich und begleitete die Künstlerinnen und Künstler am Flügel.

Foto: Thomas Günther
Thomas Günther führte durch das Programm.

Das Ensemble:

Foto: Larissa Ciulei
Larissa Ciulei – Sopran

Foto: Sebastjan Podbregar
Sebastjan Podbregar – Tenor

Foto: Henriette Küllmer und Barbara Marin
Henriette Küllmer (Mezzosopran) und Barbara Marin (Sopran)

Foto: Stephanie Elliott
Stephanie Elliott - Sopran

Foto: Hans-Georg Wimmer
Initiator des Sierscheider Opernsommers Hans-Georg Wimmer - Tenor

Foto: Barbara Marin als die "semmelblonde Sennerin"
Barbara Marin als die "semmelblonde Sennerin"

Foto: Ensemble des 3. Sierscheider Opernsommers 2012


Stehende Ovationen zum Schluss beider Vorstellungen.

Wie in den beiden vorangegangenen Jahren war das Publikum restlos begeistert. Sehr viele Besucher waren bereits das zweite oder sogar dritte Mal dabei. Der Sierscheider Dorfverein plant daher bereits jetzt den 4. Sierscheider Opernsommer, der 2013 wieder am 3. Wochenende im August stattfinden wird.


Verwendung der Einnahmen

Die Dorfgemeinschaft Sierscheid e.V. spendete den Erlös des 3. Sierscheider Opernsommers 2012 in Höhe von insgesamt 6.000 € wie folgt für gemeinnützige und humanitäre Zwecke:

  • 2.500 € an Ärzte ohne Grenzen
    Dankschreiben

  • 1.000 € an den Verein Markt für Leib und Seele Adenau

  • 1.000 € an das Ambulante Kinderhospiz Koblenz
    Dankschreiben

  • 1.500 € an die Gemeinde Harscheid für die Anschaffung eines Defibrillators


Danksagung

Die Dorfgemeinschaft Sierscheid dankt den Künstlerinnen und Künstlern, die ohne Gage für den guten Zweck aufgetreten sind, sowie allen Beteiligten und Helferinnen und Helfern für ihr freiwilliges und außergewöhnliches Engagement und natürlich allen Sierscheiderinnen und Sierscheidern!

Ein herzlicher Dank geht auch wieder an die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer, die auch in diesem Jahr für eine wunderbare Festivalatmosphäre gesorgt haben.

Weiter dankt die Dorfgemeinschaft folgenden Vereinen und Firmen, die durch tatkräftige Hilfe, Spenden oder das kostenlose zur Verfügung stellen von Zelten, Toilettenwagen, Fahrzeugen und vielem mehr ganz wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Sollte im Folgenden jemand fehlen, so ist das kein böser Wille, sondern ein Fehler des Webmasters. Bitte weisen Sie ihn dann darauf hin, damit der Fehler behoben werden kann.

Wir danken:

  • DRK Ortsverein Adenau

  • Junggesellenverein Insul

  • Musikverein Mutscheid

  • Bäckerei Schlösser Schuld

  • Hotel zur Linde Schuld

  • Karsten Lohrengel

  • Hans-Peter Diel

  • Familie Bleuel

  • Firma Getränke Zimmer

  • Firma Wurst

  • Firma Schug Baustoffe

Zum Schluss auch noch ein herzliches Dankeschön an die örtliche und überörtliche Presse für die ausführliche und positive Berichterstattung vor und nach der Veranstaltung.


Hier finden Sie eine ausführliche Fotodokumentation der Festivalvorbereitungen und der beiden Vorstellungen.


Zurück zur Seite "Sierscheider Opernsommer"