Banner: Frühnebel im Ahrtal

 

Sierscheider Opernsommer 2011


Am 20. und 21. August 2011 fand in Sierscheid zum zweiten Mal der Opernsommer statt.


Das ausverkaufte Festzelt am Samstag


Die Mitwirkenden:
Barbara Felicitas-Marin – Sopran
Maria Klier – Sopran 
Raminta Babickaite – Mezzosopran
Henriette Küllmer – Mezzosopran
Hans-Georg Wimmer – Tenor
Andreas Mitschke – Bass
Musikalische Leitung am Klavier:
Prof. Karl-Josef Görgen

Das Programm


Presseartikel zur Veranstaltung:
Generalanzeiger
Rhein-Zeitung
Adenauer Nachrichten


Der Erlös der Veranstaltung betrug 4.500 € und wurde wie folgt gespendet:

  • Diakonie Katastrophenhilfe - "Ostafrika" - 1.000,00 €

  • Ärzte ohne Grenzen - "Horn von Afrika und Andere" - 1.000,00 €

  • Deutscher Caritasverband e.V. - "Ostafrika" - 1.000,00 €

  • Kinderhospiz Ambulanz Koblenz - 1.500,00 €
    Dankschreiben des Hosipzes

Presseartikel zur Spende:


Günther Schaefer: Installation "Lichtpfad"
Installation "Lichtpfad"

Die Dorfgemeinschaft Sierscheid organisierte zusammen mit ihrem Mitglied und international bekanntem Tenor Hans-Georg Wimmer bereits zum zweiten Mal den Sierscheider Opernsommer. Begleitet wurde das Festival von der Lichtinstallation "Lichtpfad" des Schulder Künstlers Günther Schaefer.


Beide Veranstaltungstage waren wieder sehr gut besucht.


Für das leibliche Wohl sorgte unter anderem das Sierscheider Cateringteam


Prof. Karl-Josef Görgen, Maria Klier, Henriette Küllmer, Barbara Felicitas-Marin

Wie schon im letzten Jahr waren die Künstlerinnen und Künstler mit sichtlicher Freude, ja Begeisterung bei der Sache und daher verwundert es nicht, dass diese Freude auch auf das Publikum übersprang.


Hans-Georg Wimmer


Barbara Felicitas-Marin


Andreas Mitschke


Henriette Küllmer

Foto Raminta Babickaite
Raminta Babickaite

Foto Maria Klier
Maria Klier


Henriette Küllmer, Prof. Karl-Josef Görgen


von links nach rechts: Raminta Babickaite, Henriette Küllmer, Hans-Georg Wimmer, Maria Klier, Prof. Karl-Josef Görgen, Barbara Felicitas-Marin, Andreas Mitschke


Die Dorfgemeinschaft Sierscheid dankt den Künstlern, die ohne Gage für den guten Zweck aufgetreten sind.

Weiter dankt die Dorfgemeinschaft folgenden Vereinen und Firmen, die durch tatkräftige Hilfe, Spenden oder das kostenlose zur Verfügung stellen von Zelten, Toilettenwagen, Fahrzeugen und vielem mehr ganz wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Sollte im Folgenden jemand fehlen, so ist das kein böser Wille, sondern ein Fehler des Webmasters. Bitte weisen Sie ihn dann darauf hin, damit der Fehler behoben werden kann.

Wir danken:

  • Junggesellenverein Insul

  • Harley Davidson Bonn

  • Firma Andreas Binner

  • Musikverein Mutscheid

  • Bäckerei Schlösser

  • Günther Schaefer

  • Hans-Peter Diel

  • Baumärkte Schug in Schuld und Adenau

Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei den zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern, die teilweise eine weite Anreise in Kauf genommen haben. Ohne sie wäre die tolle Atmosphäre während der beiden Tage nicht möglich gewesen!


Auf der Seite des Dorfvereins finden Sie eine ausführliche Fotodokumentation der Festivalvorbereitungen und der beiden Vorstellungen.


Sierscheider Opernsommer 2012:

Die Dorfgemeinschaft Sierscheid würde sich freuen, Sie auch 2012 wieder am 3. Wochenende im August (18. und 19.08.2012) begrüßen zu dürfen.


Zurück zur Seite "Sierscheider Opernsommer"